nachbarrecht_nachbarstreit_web

Jetzt wird es Zeit, dass ich es langsam los werde…

Denn das was mir in letzter Zeit Zuhause passiert, gleicht schon fast der Sendung „Höllische Nachbarn“. Ich bin ja ein weitaus toleranter Mensch, aber was zu viel ist, ist zu viel…. und wer es sich unbedingt mit mir verderben will, der macht es halt so wie die liebe Frau Stöhr….

Nachdem die Idylle in unserem Wohnblock jahrelang durch niemanden gestört wurde, ist vor ungefähr 3 Monaten Familie Stöhr über uns eingezogen. Schon beim ersten Blickkontakt dachte ich mir… oh mein Gott, das kann ja noch was werden.

Und wie erwartet, dauerte es auch gar nicht lange, bis die ersten Differenzen auftraten. Da klingelt die Dame doch direkt nach 2 Tagen bei mir, dass ich zu laut Musik hören würde…. Ehm nun ja, aber zum selben Zeitpunkt wurden oben in der Wohnung von Familie Stöhr sehr laute Umbauarbeiten vorgenommen…… Okay….

Es war Fußball Zeit… Werder stand im UEFA-Pokalfinale….. und bei einem guten Fußballspiel werden halt Emotionen freigesetzt, außerdem war am nächsten Tag Vatertag…. Nö das interessiert Frau Stöhr doch nicht, da die kurz nach dem Abpfiff natürlich mit der Polizei droht…

Während des Stadtfestes hier in Brake, haben sich einige Leute bei mir getroffen, um dann gemeinsam in die Innenstadt zu ziehen. Am nächsten Tag erzählt mir die gute Frau Stöhr im Vertrauen, dass sie doch schon eine Schlaftablette schlucken musste, damit sie um 22:30 Uhr endlich zur Ruhe kommen konnte und dass wir das Problem doch mal bei einem Bierchen klären könnten….

Gestern Abend war es wieder soweit….. Gesellschaftsspiele-Abend stand bei mir an…. Um Punkt 23:30 klingelt es bei mir… Frau Stöhr schreit mich an, dass wenn in 5 Minuten nicht absolute Ruhe herrschen würde, die Polizei bei mir vor der Tür stehen würde. Da ist mir der Kragen geplatzt:

Ich: Gute Frau, es ist Wochenende

Sie: Auch am Wochenende bin ich hier

Ich: aha…

Ich: Aber mal im Ernst, ich komme auch nicht jeden 2. Tag hoch, weil ihr Fernseher viel zu laut ist.

Sie: Der ist wenn dann nur so laut, weil bei euch der Fernseher so brüllt.

Ich: Achso, dann müssen sie mit meinen Vater darüber reden, da der hauptsächlich in der Woche TV schaut…

Sie: Nenenene… Ein bisschen Rücksicht kennt ihr wohl überhaupt nicht. In 5 Minuten ist hier Ruhe, sonst mach ich meine Drohung endlich mal war..

Ich: Ist ja schon okay…

Sie: Ihr seid doch auch auf dem Balkon… Da so rumzuschreien und so weiter, das kann doch nicht wahr sein.

Ich: Wir sind auf dem Balkon ?!…. Wir sitzen im Wohnzimmer

Sie: Mein lieber Freund, gleich ist hier Ruhe…. diesmal zöger ich nicht !

Ich: All kloar….

Und dann ist sie abgezogen…. Die Stimmung war natürlich gedrückt und der nette Abend hat sich auch sofort aufgelöst…

Dankeschön !

Bei mir im Kopf schmieden sich schon wieder wirre Pläne, wie man gegen diese Tante vorgeht… aber am besten wäre es, wenn man das Problem auf Humane Art beseitigen könnte :D…. (Eure Meinung, Tipps, Vorschläge, ähnliche Erfahrungen ?)

Advertisements