Regelmäßiges bloggen kommt bei mir momentan leider echt zu kurz und dafür möchte ich mich bei euch entschuldigen. Mir fehlen irgendwie im Moment auch die guten Themen. Außerdem gibt es privat bei mir auch viele Neuigkeiten.

So habe ich zum Beispiel gestern meinen ersten Abteilungswechsel in der Ausbildung hinter mir. Wo ich früher in der Finanzbuchhaltung saß und nur mitbekommen habe, wo alles am Ende zusammenläuft um bezahlt zu werden, sitz ich nun an der Front, wo die Transportaufträge erfasst werden müssen. Die Abteilung, wo ich nun tätig sein darf nennt sich „Transportmanagement Groß Britannien“. Schon in diesen 2 Tagen durfte ich bemerken, dass der Stoff mit dem ich nun zutun habe, mehr  zu meinem späteren Beruf zählt, als das kontrollieren von Mahnungen (obwohl mir die FiBU sehr viel Spaß gemacht hat). Jetzt hab ich auch noch besseren Bezug zu den Sachen, die es in der BBS zu lernen gibt…

Wo ich gerade von der Berufsschule spreche… dort ist mein Werdegang… wie soll ich sagen, absolut nicht schlecht. Meine schriftl. Noten haben sich im Bereich zwischen 1-3 eingependelt, wobei eine glatte drei bisher mein schlechtestes Ergebnis war. Aber das war auch nur in Deutsch, ein Fach, dass bei meinem Beruf eh nicht von großer Bedeutung ist (tja international wird nicht oft nachgefragt, wann man das mit s, ss oder ß schreibt 😀 ).

Zuhause ging es in letzter Zeit drunter und drüber. Nachdem bei meinem Dad nach einem reinen Check-CT unnormale Dinge erkannt wurden, durfte der 2 Wochen im Krankenhaus und innere Gewebeproben genießen. In der Zeit hieß es selbst ist der Mann mit der Locke… aber auch das wurde souverän gemeistert. Ich möchte erwähnen, dass die Wohnung fast besser aussah, als wie normal, wenn der Häuptling daheim ist.

Naja Gott sei Dank, bei meinem Dad wurde nichts Böses erkannt und er ist auf dem besten Wege. Freitag darf er dann auch wieder arbeiten…

Naja nun seid ihr erstmal wieder auf dem neusten Stand… was die Zukunft bringt werden wir sehen. Ich hoffe mir flattern die Themen ab jetzt nur so entgegen. Zumindestens werde ich euch demnächst von der CEBIT berichten, die ich kommenden Samstag besuchen darf.

Bis dahin alles Gute und verirrt euch mal wieder auf die Weide, wo das Provieh steht !

Advertisements