Oh nein, nicht noch eine Spielverfilmung…

Das mögen sich nun bestimmt einige denken, aber all diejenigen kann ich beruhigen denn schließlich hatte ein Uwe Boll nicht seine Finger mit im Spiel, sondern Disney. Was die hervorbringen können hat man schon an den Fluch der Karibik Filmen gesehen.

Prince of Persia versprüht übrigens den gleichen Charme wie die eben genannte Reihe. Zum Inhalt:

Dem einstigen Straßenkind Dastan fällt ein einzigartiger Dolch in die Hände. Er birgt den magischen Sand der Zeit, der seinem Besitzer erlaubt, die Zeit umzukehren. Doch dunkle Mächte wollen die Macht über die Zeit für ihre finsteren Pläne und Bestrebungen nutzen: Scheich Amar giert nach sagenhaftem Reichtum und Nazam, der machthungrige Bruder des Königs, nach dem Thron von Persien. Vom persischen König zum Thronerben bestimmt, begibt sich Dastan, der „Prince of Persia“, auf eine abenteuerliche Reise, um den begehrten Dolch und die Macht über den Sand der Zeit in Sicherheit zu bringen. Zusammen mit der schönen wie selbstbewussten Prinzessin Tamina überwindet Dastan die Grenzen der Zeit um das ihm von den Göttern bestimmte Schicksal zu erfüllen. (Quelle: http://www.moviepilot.de)

Der Film überzeugt im Ganzen total, auch wenn vom eigentlichen Spiel (nach meinen Informationen, denn ich habe es nicht gezockt) nicht viel im Film zu finden ist. Die ganze Zeit wirken die Charaktäre glaubhaft und sind nicht zu mystisch angehaucht, wie man es bei so einer Vorlage vielleicht erwarten mag. Nein, sogar richtig Charme und Witz versprühen unter anderem der Hauptakteur Dastan, der stets schlagfertig auf alle möglichen Dinge reagiert, die Prinzessin Tarmina, die genau weiß, was sie will und wie sie es erreicht oder der Komödiant des Filmes, Scheich Amar, welcher eine Vorliebe für ein steuerfreies Paradies mit Straußenrennen hat.

Die Action kommt bei diesem Streifen auch nicht zu kurz, da der Film mit vielen Kampfszenen oder Verfolgungsjagden über den Dächern Persiens gefüllt ist. Besonders haben diese mich an das Originalspiel von 1989 erinnert. (zumindestesn an die Screenshots =D )

Zur Geschichte kann ich sagen, dass diese zwar etwas dick aufgetragen wirkt mit all den Rivalitäten zwischen den Brüdern und dem Sand der alle Missgeschicke ändern kann, aber die Verpackung mit den Schauspielern und der Action rundet das Ganze nun zu einem sehr schmackhaften Paket ab.

Somit kann ich diesen Film für einen gemütlichen Kino-Besuch nur empfehlen

08/10 Proviehsterne

Advertisements